25.09.2017 (pm): Drei Preisträger erhalten übermorgen den „Anne-Schauer-Preis“

PRESSE – MITTEILUNG
der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG)
Frankfurt, 25.09.2017

3. Tag der Steuergerechtigkeit
Drei Preisträger erhalten übermorgen den „Anne-Schauer-Preis“

Übermorgen Abend (27.09.2017, 19.00 Uhr) wird im Wiesbadener Kurhaus der „Anne-Schauer-Preis“ für besonderes Engagement in Fragen der Steuergerechtigkeit, Steuerehrlichkeit und Steuermoral drei gleichrangigen Preisträgern überreicht.

Keine Geringeren als der Intendant des Hessischen Rundfunks Manfred Krupp, Ex-Justizminister und MdL Dr. Jörg-Uwe Hahn und die Grüne Landtagsabgeordnete Sigrid Erfurth werden die Laudatoren sein und im Namen der DSTG Hessen die besonderen Leistungen dieser Förderer der Steuergerechtigkeit hervorheben.
Eine unabhängige Jury, bestehend aus zehn Personen des öffentlichen Lebens in Hessen, hatte sämtliche Vorschläge gesichtet und die Gewinner ermittelt.

Neben Abgeordneten aus allen Fraktionen des hessischen Landtages und dem hessischen Finanzminister werden der Bundesvorsitzende der DSTG Thomas Eigenthaler mit der DSTG-Bundesleitung, sowie zahlreiche Landes- und Bezirksvorsitzende aus der großen DSTG Familie erwartet.

DSTG Landesvorsitzende Michael Volz, Frankfurt: „Wir sind stolz, dass dieser Preis in unserer Landeshauptstadt ausgelobt wird. Es wird sicher eine bewegende Preisverleihung. Die Steuer- und Staatseinnahmen dienen der Erhaltung unseres Gemeinwesens. Für jeden der sich seiner Steuerpflicht entzieht, muss ein anderer mehr zahlen. Gerade der Steuerhinterziehung im großen Stile muss entgegengetreten werden. Wir wollen mit dieser Preisverleihung die deutsche Öffentlichkeit und vor allem die Entscheidungsträger in Gesetzgebung, Regierungen und Steuerverwaltungen dafür sensibilisieren“.