21./22. Juni 2017 in Bildern: 18. Steuer-Gewerkschaftstag in Hannover

18. Steuer-Gewerkschaftstag

 

Der 18. Steuer-Gewerkschaftstag fand am 21. und 22. Juni 2017 im Hotel Congress Centrum Wienecke XI. in Hannover statt.

Er stand unter dem Motto
Wir sind Steuergerechtigkeit!

Erwartet wurden über 400 Delegierte und Gäste aus allen Teilen der Bundesrepublik Deutschland. Aufgabe des Steuer-Gewerkschaftstages ist es, die Grundlinien der Gewerkschaftsarbeit für die nächsten Jahre festzulegen. Für diese konzeptionellen Weichenstellungen wurden dem Steuer-Gewerkschaftstag zahlreiche Anträge aus allen Bereichen der gewerkschaftlichen Interessenvertretung vorliegen. Die Delegierten wählen den Bundesvorsitzenden und die weiteren Mitglieder der Bundesleitung der DSTG für die nächsten fünf Jahre.

Michael Volz, Vorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft Landesverband Hessen, wurde am 21.06.2017 in Hannover vom Gewerkschaftstag der DSTG zu einem der vier Stellvertreter des, ebenfalls in seinem Amt bestätigten, DSTG Bundesvorsitzenden Thomas Eigenthaler (Baden-Württemberg), wiedergewählt. Weitere stellvertretende Vorsitzende sind Karl-Heinz Leverkus (NRW), Andrea Sauer-Schnieber (NRW) und Florian Köbler (Bayern).

 

22.06.2017 (pm): Michael Volz als stellv. Bundesvorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft wiedergewählt

 

PRESSE – MITTEILUNG

der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG)

Frankfurt, 22.06.2017

 

Michael Volz als stellv. Bundesvorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft wiedergewählt

 

Die DSTG Hessen gratuliert ihrem Landesvorsitzenden zur Wiederwahl als stellvertretender DSTG-Bundesvorsitzender

 

Michael Volz, Vorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft Landesverband Hessen, wurde gestern (21.06.2017) in Hannover vom Gewerkschaftstag der DSTG zu einem der vier Stellvertreter des, ebenfalls in seinem Amt bestätigten, DSTG Bundesvorsitzenden Thomas Eigenthaler (Baden-Württemberg), wiedergewählt. Weitere stellvertretende Vorsitzende sind Karl-Heinz Leverkus (NRW), Andrea Sauer-Schnieber (NRW) und Florian Köbler (Bayern).

 

In seiner Kandidatenvorstellung forderte Volz benutzerfreundliche Steuerbearbeitungssysteme für die Beschäftigten, gerechte Steuergesetze und mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft. Die Deutsche Steuer-Gewerkschaft müsse den Menschen in der Finanzverwaltung Halt geben, aber auch durch ihren nachhaltigen Einsatz für Steuergerechtigkeit den Staat in seinen Grundfesten stärken. In der Bundesleitung der DSTG wolle er sein Engagement dafür einsetzen, dass Politik und Verwaltung sich den Menschen wieder mehr zuwenden. Der demografische Wandel stelle alle vor große Herausforderungen, da dürfe man niemanden auf der Strecke lassen.

„Da braucht es nach meiner festen Überzeugung uns, die DSTG Familie, die Orientierung und Halt gibt und zusammen steht!”, so Volz.

Die DSTG Hessen gratuliert Michael Volz zur Wiederwahl zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden. Wir freuen uns, dass mit ihm ein in der Steuerverwaltung, der Personalrats- und der Gewerkschaftsarbeit sehr erfahrener und kompetenter Kollege weiterhin die Bundesleitung der DSTG verstärken wird.

 

Auch Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer gratulierte Volz persönlich in Hannover. Der  Vorsitzende der Finanzministerkonferenz war als Redner anlässlich der öffentlichen Veranstaltung geladen. Schäfer wisse, dass Michael Volz ein streitbarer Kämpfer für die Anliegen der Kolleginnen und Kollegen sei, „…bei dem man schon manches Mal die Ohren anlegen müsse. Der es aber immer wieder schaffe, alle an einen Tisch zu bringen.”, so Schäfer gestern in Hannover.

 

Michael Volz ist 47 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei Söhnen und wohnt in Fischborn (Main-Kinzig-Kreis). Er ist außerdem noch Personalratsvorsitzender im Finanzamt Gelnhausen und leitet den Bezirkspersonalrat bei der Oberfinanzdirektion in Frankfurt am Main, und vertritt die übergeordneten Interessen der Beschäftigten aller 35 hessischen Finanzämter. Volz ist ebenfalls stellvertretender Landesvorsitzender des dbb Hessen.

08./09. Juni 2017 in Bildern: Landeshauptvorstand in Rotenburg

Landeshauptvorstand 08./09. Juni 2017
Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg

Der diesjährige Austausch zwischen DSTG Landesleitung, Landesvorstand und den DSTG Ortsverbänden hat wieder viele wichtige Themen auf der Agenda. Unter den Teilnehmern konnten wir noch unseren DSTG Bundesvorsitzenden Thomas Eigenthaler sowie unseren dbb Landesvorsitzenden Heini Schmitt begrüßen.

Frau Heidrun Reisch vom Ortsverband Eschwege wurde einstimmig als Justiziarin und Nachfolgerin von Heinrich Afflerbach in die Landesleitung gewählt. Herr Afflerbach hatte aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt.

Wir bedanken uns bei Oberfinanzpräsident Herrn Jürgen Roßberg und Finanzpräsidentin Frau Martina Böhme, dass sie den gemeinsamen Abend mit guten Gesprächen bereichert haben.

Die DSTG Landesleitung um ihren Vorsitzenden Michael Volz bedankt sich aber auch bei allen LaHaVo-Mitgliedern für den offenen und ehrlichen Austausch!

Immer im Sinne der Sache!
Im Sinne der Mitglieder!

Wir sind Steuergerechtigkeit! Gemeinsam sind wir stark!
Richtig steuern – FAIR bringt MEHR!